Über das Buch

Können Sie sich zum Beispiel vorstellen, wie es ist, wenn man 2 Monate und 6 Tage lang auf der Flucht ist? Wie es ist, Gras zu essen oder aus einem fahrenden Zug zu springen? Oder am Mündungsfeuer die verschiedenen Gewehrarten benennen zu können?

Wahrscheinlich nicht. Müssen Sie zum Glück auch gar nicht!

In seinem Buch Unexpected erzählt Mujo Kazmi von seiner Flucht aus seiner Heimatstadt Parachinar aus dem Pakistanisch-Afghanischen Grenzgebiet. Seine Reise führte ihn über die Balkanroute, mit einem Abstecher nach Norwegen, in seine heutige Heimat Berlin.

Es ist eine atemberaubende Fluchtgeschichte, aber vor allem ist eine Geschichte voller Hoffnung – weil der Mensch in der Lage ist, schreckliche Situationen zu überstehen, und manchmal sogar aus diesen Erlebnissen Kraft schöpfen..

Weil uns in den absurdesten Momenten der Humor rettet, und weil Menschen über sich hinauswachsen können.

Unexpected erinnert uns daran, dass ein einzelner Mensch in der Lage ist unsere die Welt zu verändern. Und dass das Leben unter Umständen einen viel besseren Plan hat als man selbst. Das Buch schildert, wie es ist, sehr fern der Heimat anzukommen. Zwar landen die meisten dort dummerweise ohne Bedienungsanleitung, aber es gibt einen Weg. Und Unexpected erzählt davon, wie dieser gefunden wurde.

Dieses Buch entstand mit vi Unterstützung, für die ich mich herzlich bedanke:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: